Home / FAQ / Auf welche Ausrüstung sollte beim Sägen nicht verzichtet werden?

Auf welche Ausrüstung sollte beim Sägen nicht verzichtet werden?

Beim Sägen von Holz ist Sicherheitsausrüstung eine absolute Notwendigkeit. Denn das Arbeiten mit rotierenden Ketten oder Sägeblättern kann zu ernsthaften Verletzungen führen. Deswegen empfehlen wir Ihnen eine gewisse Grundausrüstung anzuschaffen, wenn Sie regelmäßig Brennholz oder Baumstämme schneiden. Hierbei können Handschuhe sehr hilfreich sein. Denn auch ein Holzsplitter kann zu unangenehmen Schmerzen führen. Wenn Sie mit einer Kettensäge arbeiten, dann empfiehlt es sich sehr, eine Schnittschutzhose und Sicher­heits­schuhe mit Schnitt­schutz­einlage zu tragen. Beim Sägen von Holz fliegen sehr viele Spähen unkontrolliert durch die Gegend. Damit diese nicht in Ihre Augen gelangen können, ist ein Sichtschutz oder Schutzbrille sehr vorteilhaft. Bei langen Arbeiten mit motorisierten Maschinen oder Wipp- und Kreissägen, können Ihre Ohren durch die Lautstärke sehr in Mitleidenschaft gelangen. Am besten schonen Sie Ihre Ohren mit einem professionellen Gehörschutz.

Siehe auch

Wie wird eine Wippkreissäge geliefert?

Die kleineren Wippkreissägen mit einem 400 mm Sägeblatt, müssen in der Regel vom Käufer selber …