Home / FAQ / Wie wird eine Wippkreissäge geliefert?

Wie wird eine Wippkreissäge geliefert?

Die kleineren Wippkreissägen mit einem 400 mm Sägeblatt, müssen in der Regel vom Käufer selber aufgebaut werden. Die größeren Modelle werden vom Hersteller zusammengebaut verschickt und Sie müssen nichts mehr weiter tun, als das Gerät auszupacken und Inbetriebnahme zu nehmen. Schwere Geräte wie diese, werden von einer speziellen Spedition geliefert und nicht von dem einfachen Hermes und DHL Boten. Da Wippkreissägen ein hohes Gewicht aufweisen, werden diese auf Euro- oder Einwegpaletten geliefert. Dadurch kann bei der Spedition die schwere Ware leicht und einfach transportiert werden. Zugestellt wird von Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr. Damit Sie auch bei Lieferung anwesend sind, sollten Sie sich telefonisch mit dem Lieferanten in Verbindung setzen.

Siehe auch

Wie lagern Sie das Brennholz richtig?

Jeder der schon mal versucht hat, feuchtes Holz zum Brennen zu bringen, weiß, welch eine …